­

Preis für ambulante Breast Care Nurse

E.ON-Mitte-Stiftung zeichnet neun regionale Projekte aus, Horizonte ist dabei

Göttingen, 31. Dezember 2012

Mit insgesamt 55.000 Euro hat die Eon-Mitte-Stiftung neun regionale soziale Projekte in den Landkreisen Kassel, Göttingen, Eichsfeld, Lahn-Dill, Werra-Meißner, Schwalm-Eder und Hersfeld-Rotenburg gefördert. Dies erklärten Eon-Mitte-Vorstandsmitglied Thomas Weber und der Northeimer Landrat Michael Wickmann, stellvertretender Vorsitzender des Stiftungs-Kuratoriums, anlässlich der Preisträger-Bekanntgabe der mittlerweile siebten Stiftungsausschreibung in Kassel.

Aus dem Landkreis Göttingen hat der Verein Horizonte Göttingen zur Unterstützung brustkrebserkrankter Frauen eine Förderung über 5.000 Euro erhalten. „Wir bekommen den Preis in der Gesundheitsversorgung für das Modell der ambulanten Breast Care Nurse“, sagte die Horizonte-Vorsitzende Margitta Degener.

Der Verein möchte die ambulante Betreuung von an Brustkrebs erkrankten Frauen durch die Ausbildung einer speziellen Pflegeexpertin für Brusterkrankungen verbessern. Ziel ist es, betroffenen Frauen durch praktische und organisatorische Hilfe Lebensqualität, Mut und Zuversicht zu vermitteln.

Bericht aus dem Göttinger Tageblatt vom 31.12.2012

Überreichung des Förderpreises von der E.ON-Mitte-Stiftung an Horizonte Göttingen e.V. Bei der Eon-Preisverleihung in Kassel: Margitta Degener (3.v.l.vorn) vom Verein Horizonte.

zurück

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz